Der Theaterclub wurde im Sommer 2012 beendet.
Wir haben neue Ideen!

Die Aufbauphase des Schülerclubs war sehr schwierig. Die Theaterarbeit hat wesentlich zur Stabilisierung beigetragen. Der Theater-Club findet mittwochs von 14.00 – 16.00 Uhr statt und wird von der Theaterpädagogin Monika Zdrada geleitet.

Hier bekommen die Schüler/innen die Möglichkeit, sich selbst und andere besser kennen zu lernen, sowie ein gruppendynamisches Gefühl zu entwickeln.
Ziel ist es, eigene Ausdrucksformen zu entwickeln und den Mut zu haben, sich zu zeigen. Spontanität, eigene Ideen, Impulse und Phantasien bekommen Raum. Dadurch wird die ganze Persönlichkeit - im Spiel - gefördert: Sprachbeherrschung im Deutschen und Kommunikationsfähigkeit, Selbstbewusstsein und Akzeptanz des Andersseins. Interkulturelle Aspekte, Erfahrungen und Konflikte zwischen der eigenen Kultur und anderen Kulturen und Wertvorstellungen werden spielerisch in Szenen umgesetzt

Die Kinder lernen verschiedene Theaterformen kennen:

Maskentheater, Schattentheater, Tanztheater sowie Sprechtheater. Auch theaterpädagogische Bewegungsspiele und Gesellschaftsspiele wie Activity oder Tabu gehören zum Theaterclub.

Im Moment entwickeln wir das Schattentheaterstück „Eine echte Weddinggeschichte“ mit Silhouetten aus dem Kiez, von den Kindern selbst geschrieben und gebaut.

 

Fotos

Theatermaskenbau

  • 1-Theatermaskenbau
  • 2-Theatermaskenbau
  • 3-Theatermaskenbau
  • 4-Theatermaskenbau
  • 5-Theatermaskenbau
  • 6-Theater-Maskenbau

Schattenspiele

  • 07-echte-Weddinggeschichte
  • 08-Schattenspiel-Figuren
  • 09-Frosch-und-Ochse
  • 10-Bremer-Stadtmusikanten
  • 12-Schattenspiel
  • 14-Schattenspiel

Gemeinsame Planung eines Stückes

  • 15-Planung-Stueck
  • 16-Planung-Stueck

Tanztheater

  • 17-Tanztheater