grafikEinmal König sein, oder Clown, oder Elefant oder ein Außerirdischer … wäre das nicht spannend einmal auszuprobieren? Wie fühlt sich das wohl an?

Hier können Kinder dies unter fachlicher Anleitung erfahren.

Das Theaterspielen bietet Ihren Kindern den Raum, sich selbst frei auszuprobieren und auszudrücken und stellt somit eine besondere Möglichkeit zur Förderung der Kreativität, der Sprache und der Persönlichkeitsentwicklung dar.

In altersgerechten Gruppen können die Kinder im Theaterclub ihre eigenen Themen einbringen und sich spielend künstlerisch damit auseinandersetzen. Auf dem „sicheren Terrain des Theaters“ entdecken die Kinder unterschiedliche Blickwinkel auf eine Sache und finden eigenständig verschiedene Umgangsweisen und Lösungswege mit ihr. Diese Erfahrung stärkt ihre Selbstwirksamkeit und ermutigt sie, auch im „echten Leben“ Schwierigkeiten meistern zu wollen.

Die Kinder werden in ihrem ganzen Sein gefördert:

  • Wahrnehmungsspiele entspannen, schulen die Sinne und Achtsamkeit für sich selbst und andere und stärken das Vertrauen in die eigene Wahrnehmung.
  • Koordinationsspiele und tänzerische Elemente des Theaterspiels machen viel Spaß, wirken positiv auf die Körperspannung und die Konzentrationsfähigkeit.
  • Improvisationsaufgaben aktivieren einen schnellen Zugang zur Fantasie und zum sprachlichen Ausdruck
  • Rollenspiele fördern ebenso die Empathiefähigkeit wie die Fähigkeit, ein Ziel zu verfolgen und sich durchzusetzen.

Jedes Kind erfährt sich beim Theaterspiel sowohl in seiner Individualität als auch als Teil der Gemeinschaft.

Am Ende einer Übungszeit steht die Darbietung des Stücks vor Kindern und Eltern. Hier können sie ihren Freundinnen und Freunden mal zeigen, was sie alles drauf haben und erleben sich selbst in einer herausragenden Rolle. Diese Erfahrung steigert das Selbstbewusstsein, fördert die Selbstwahrnehmung und macht noch dazu ganz viel Spaß. Ein Referat vor der Klasse halten ist dann in Zukunft eine Kleinigkeit.

 

Wann?  montags 14:30 - 16:00 Uhr
Wer? angemeldete Kinder der 1.-4. Klasse / feste Gruppe
Wo? Bewegungsraum

 

Über eine regelmäßige Teilnahme freut sich Anke Scharnhorst