grafikWie fühlt sich das an, wenn man mit seinen Händen diese nasse, anfangs kalte Masse „Ton“ bearbeitet, wenn man sie schlägt, knetet und langsam aber sicher ein nutzbringender oder einfach nur schöner Gegenstand entsteht?

Wer das und noch eine Menge mehr über das Material und die Ver- bzw. Bearbeitung von Ton erfahren möchte, ist herzlich willkommen im Töpferclub.

Mit den Händen als wichtigstes Werkzeug werden wir gemeinsam viel Spaß haben und unserer Kreativität freien Lauf lassen können.

Das Töpfern dient der Sensibilisierung der Feinmotorik, fördert das Konzentrationsvermögen und schult die Geduld, Ausdauer und ästhetisches Empfinden. Besonders bei gemeinsamen, themenbezogenen Töpferarbeiten üben die Kinder, aufeinander zu achten, gemeinsam Ideen zu entwickeln und umzusetzen.

 

Wann?  14-tägig (ungerade Wochen) freitags 14:30 - 15:45
Wer? Kinder der 1.-4. Klasse / freie Gruppe
Wo? in der Töpferwerkstatt im Haus Hubert

 

Auf kreative Erfolge freut sich: Anke Scharnhorst