Wir arbeiten mit einem Gruppen- und Bezugserziehersystem, das gleichermaßen in überschaubaren Gruppen beheimatet wie es offene Arbeit ermöglicht. Dabei achten wir auf möglichst intensive personelle Kontinuität zwischen Vormittag und Nachmittag sowie über mehrere Jahre.

Erzieher/innen aus der Doppelsteckung der Schulanfangphase betreuen - nach Möglichkeit - z.B. die Erst- und Zweitklässler auch am Nachmittag; Erzieher aus der VHG-Betreuung am Vormittag sind am Nachmittag im Freizeitbereich Bezugserzieher für die älteren Kinder.