Die Grundsätze der Pikler®-Pädagogik bezeichnen etwas nahezu Selbstverständliches: Jedes Kind hat sein eigenes Zeitmaß der Entwicklung. Seine Autonomie, Individualität und Persönlichkeit können sich entfalten, wenn es sich möglichst selbständig entwickeln darf.
Geborgen in sicheren, stabilen Beziehungen eignet sich das Kind aus eigener Initiative die Welt an. Damit selbständiges Tun und Experimentieren interessant bleibt, müssen die Erwachsenen eine Umgebung gestalten, die den momentanen Bedürfnissen und Bestrebungen des Kindes entspricht.
Kommunikation und Sozialverhalten dagegen entstehen im Dialog mit den Erwachsenen, wenn die kindlichen Signale verstanden und sinnvoll erwidert werden. Genaue Beobachtung des Kindes und das Wissen um die Abfolge der Entwicklungsschritte ist die Grundlage dafür.

In einer zweitägigen Einführung führte Margarethe Große-Rhode, eine erfahrene Dozentin der Pikler®-Gesellschaft 18 Kita-Erzieherinnen unseres Trägers die Grundlagen der Pikler®-Pädagogik ein. Schwerpunkthemen waren die Spielentwicklung von kleinen Kindern und die beziehungsvolle, individuelle Pflege des Kindes. Durch die intensive Arbeit mit Foto- und Filmmaterial und sowie durch eigene Versuche wurden die Piklerischen Prinzipien anschaulich und erlebbar.

Es waren zwei intensive Tage in unserem Seminarzentrum - mit vielem bereits Vertrauten, aber auch vielen Aha- Erlebnissen und neuen Erkenntnissen. Spannend war es, sich selbst im „Spiel“ zu erleben - und dabei beobachtet zu werden. Durch Übungen und Methodenwechsel verging die Zeit wie im Fluge. Der Ausklang mit Zusammenfassung für ganz konkreter persönliche Erkenntnisfrüchte und solche, die die Kollegen/innen in ihre jeweilige Kita ins Team tragen wollen, schlug die direkte Brücke in die Praxis. So soll es sein.

Herzlichen Dank an Margarethe Große-Rhode für dieses rundum gelungene Seminar.

Fotos

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27