Kontakt:

Marina-WalravenWir sind für Sie telefonisch unter der Rufnummer: 030 - 200 764 77 erreichbar.

Die Kita-Leiterin, Marina Walraven, erreichen Sie darüber hinaus auch unter der Mobilfunknummer: 0177 - 2356199 oder
per E-Mail über: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unser Kindergarten ist von 07:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet.


Liebe einen Kitaplatz suchende Eltern,
am 24.11.17 fand mit großem Interesse die Besichtigung unserer Kita statt. Für August 2018 gaben 28 Eltern ihre Anmeldung bei uns ab. Wir freuen uns sehr über diese große Resonanz. Da wir im August 2018 nur über fünf freie Plätze verfügen, haben wir unsere Warteliste für das kommende Kitajahr 2018/19 geschlossen.
Bitte haben Sie Verständnis und rufen oder mailen Sie uns nicht mehr an, denn wir möchten unsere Zeit vor allem unseren Kita-Kindern widmen.
Sollte wider Erwarten wieder ein Platz frei sein, werden wir ab Frühjahr 2018 auf dieser Website an dieser Stelle informieren.
Es tut uns sehr Leid, unsere Kapazität nicht erweitern zu dürfen; dafür müssten wir einen eigenen Spielplatz nachweisen.
Mit herzlichem Dank
Marina Walraven (Kita-Leiterin)

Unsere Anschrift:

Kindergarten „Brüderchen & Schwesterchen“
Seelower Str. 21
10439 Berlin-Prenzlauer Berg
nahe S- und U-Bahnhof Schönhauser Allee

 

Anfahrt / Lageplan:

Kurzvorstellung

Wir betreuen in unserer Kita Kinder im Alter von 1 - 6 Jahren in drei kleinen Gruppen mit je 8 bis 10 Kindern.

Die jüngsten Kinder erfahren ihre Eingewöhnung angelehnt an das „Berliner Eingewöhnungsmodell“. In täglichen Kurzabsprachen mit den Eltern beraten wir das weitere Vorgehen und holen die Kinder dort ab, wo sie emotional gerade stehen. In unserer Arbeit mit den Kleinsten fließen die Erkenntnisse der Emmi-Pikler-Pädagogik ein.

Wir arbeiten eng orientiert am pädagogischen Ansatz der Early Excellence Center (EEC). Kernelemente sind dabei für uns insbesondere der positive Blick auf das Kind, die pädagogischen Strategien und die Beobachtung von Spielschemata als Grundlage unseres pädagogischen Handeln. Sie kennen das sicher: Kleine Kinder tun manche Dinge immer wieder (gefühlt 100 x) hintereinander. Wir nennen das Spielschemata (nach EEC), mit deren Hilfe sich Kinder Welt erschließen und Wissen aneignen. Sie spielen in Form von Linien und Kreisen, indem sie verbinden, anhäufen, einfüllen und umfüllen. So machen sie ihre ersten mathematischen, physikalischen und chemischen Erfahrungen. Andere Spielschemata sind z.B. transportieren, rotieren, abgrenzen und einhüllen/ verbergen. Unsere pädagogische Arbeit fußt auf der feinsinnigen Beobachtung dieses Lerngeschehens. Wir erkennen daran, welche Themen das Kind interessieren und wie es lernt. Daran knüpfen wir an und entwickeln daraus unser pädagogisches Handeln für den nächsten Lernschritt des Kindes bzw. der Spielgruppe.

Ausflüge (Kino, Puppentheater, nahegelegene Spielplätze) und Spaziergänge gehören zu unserem Alltag; wir verknüpfen sie mit Themen, die die Kinder interessieren.

Unsere „Schulexperten“ verabschieden wir mit einem Zuckertütenfest und einer Kitaübernachtung in die Schulzeit.