Ein Gemeinwesen funktioniert dann gut, wenn sich jede und jeder an irgendeinem Platz uneigennützig für andere engagiert.

In Sommerhitze den Straßenbaum vor dem Fenster gießen, vor der Haustür das Papier aufsammeln, Senioren/innen im Pflegeheim besuchen oder Kindern bei den Hausaufgaben helfen - alles ist wichtig.

Davon profitiert nicht nur das Gemeinwesen, weil eben nicht jeder Handgriff finanzierbar ist.

Davon profitiert auch die Kultur unseres Miteinanders, weil nicht alles in Geld umgerechnet wird.
Davon profitieren auch Sie selbst, denn

  • Sie erweitern Ihre Kompetenzen und machen neue Erfahrungen,
  • Sie erleben, dass Sie gebraucht werden,
  • Sie machen unser Gemeinwesen etwas wärmer.

Sollten Sie überlegen, sich in einem unserer Projekte für eine bestimmte Zeit ehrenamtlich engagieren zu wollen, nehmen Sie bitte Kontakt mit der Geschäftsführerin Frau Zöllner auf.

Wir freuen uns sehr über Zeitschenker für Kinder.

Es gibt viele Möglichkeiten, die wir gern gemeinsam ausloten und ausprobieren: z.B. Hilfe bei Hausaufgaben, lesen oder rechnen üben, Märchen und Geschichten erzählen.
Vielleicht können Sie auch etwas Besonderes aus Ihrem Beruf oder Hobby, das Sie gern mit den Kindern tun würden oder Sie übernehmen sogar eine Patenschaft für ein Kind, das gerade besondere Unterstützung braucht.

Die Kosten für das für die Arbeit mit Kindern notwendige erweiterte polizeiliche Führungszeugnis übernehmen wir für Sie.